Suggestionen und Affirmationen

Sie erhalten alle 2 Wochen eine von einem Profi-Sprecher aufgenommene Suggestion für Ihr mentales Training kostenlos zugeschickt. Melden Sie sich einfach im NeuroLetter an, der Ihnen außerdem noch viele Hintergrundinformationen rund um den Neuro-Programmer, Mentaltraining, NLP und Selbsthypnose bietet.

Suggestionen sind Aussagen, die in einer für das Unterbewusstsein verständlichen Sprache ausdrücken, was Sie wollen. Man unterscheidet zwischen Autosuggestionen, die man sich selbst eingibt, und Fremdsuggestionen, die von einem Hypnotiseur oder einen fremden Person eingegeben werden. Das Prinzip der Suggestion/Autosuggestion wird auch im Autogenen Training, bei der Hypnose und vielen weiteren Methoden angewandt.

Wir alle werden täglich durch Suggestionen beeinflusst. Laut einer Harvard-Studie bekommt ein Mensch, bevor er 18 Jahre alt ist, über 180.000 negative Suggestionen eingepflanzt ("Du bist zu klein", "Aus dir wird niemals was", usw). Die Werbung suggeriert uns Tag für Tag, was wir alles brauchen. Ob wir sie bewusst wahrnehmen oder nicht, niemand kann den Suggestionen, die auf uns eindringen, entkommen. All diese Suggestionen nisten sich im Unterbewusstsein ein und werden dort wirksam.

Gegen die Wirkung negativer Suggestionen kann man sich aber wehren, indem man sich täglich selber positive Suggestionen eingibt. Dieses Prinzip wurde von Emil Coué entwickelt.

Emil Coué war ein französischer Apotheker, der entdeckt hat, dass die Medikamtente, die er seinen Kunden verkaufte, viel besser wirkten, wenn er ihnen genaue Einnahmeempfehlungen mit auf den Weg gab. Er forschte auf diesem Gebiet weiter und gab schließlich seinen Beruf als Apotheker auf, um als Therapeut zu arbeiten. Er kam seinerzeit zu Weltruhm und wurde als Wunderheilder bekannt, wogegen er sich jedoch stets verwehrte. Er betonte immer wieder, er heile niemanden, sondern die Patienten heilten sich immer selbst.

Seine Patienten bekamen folgende Autosuggestion, die sie sich täglich morgens, mittags und abends 25 mal halblaut vorsagen sollten:

"Es geht mir Tag für Tag und in jeder Hinsicht immer besser und besser."

Mit dieser Methode erzielte Coué überwältigende Erfolge und seine Patienten kamen und nah und fern. Ausserdem begründete er damit die Technik der Autosuggestion. Die grundlegenden Prinzipien seiner Vorgehensweise sind heute immer noch gültig, auch wenn die Technik bis heute stark verfeinert wurde.

Heute weiß man, dass eine Suggestion am wirksamsten ist, wenn sie im Zustand tiefer Entspannung (Alphazustand) verwendet wird. Aus diesem Grund ist der Neuro Programmer 3 hervorragend für diesen Zweck geeignet. Bisher hielt man den Zeitpunkt vor dem Einschlafen für den wirksamsten Zeitpunkt. Dies gilt auch weiterhin, mit dem Neuro Programmer 3 jedoch können Sie sich auch während des Tages immer wieder wirksame Suggestionen eingeben.

Emil Coué erkannte bereits, dass die Wiederholung ein wesentlicher Eckpfeiler für effektive Suggestionen darstellt. Suggestionen müssen sehr oft wiederholt werden, damit sie sich wirklich ins Unterbewusstsein einbrennen und unauslöschlich dort verankert werden.

Laut Coué ist eine Suggestion am effektivsten, wenn Sie ähnlich einem Mantra halblaut vor sich hingemurmelt wird. Heute weiss man jedoch, dass eine Suggestion ungleich stärker wirkt, wenn man in jede Wiederholung Bedeutung und Glauben legt und sie mit mentalen Bildern (Visualisierungen) verbindet. Je stärker Sie an das glauben, was Sie sagen, desto eher und stärker wirkt die Suggestion. Wenn Sie an eine Suggestion nicht glauben können, wiederholen Sie sie einfach so oft, bis Sie sie selbst glauben. Glaube wird durch Wiederholung erzeugt.

Auch bei der Formulierung von Suggestionen gibt es einiges zu beachten:

  • Halten Sie die Suggestion einfach. Keine großen Worte oder verschnörkelten Satzkonstruktionen. Sehr gut eignen sich kurze Reime, wie beim Autogenen Training üblich.
  • Ihre Suggestion wird wahrscheinlich wirksamer sein, wenn Sie sie in einem bestimmten Rhythmus denken (Sie sollten bei der Verwendung des Neuro-Programmers die Suggestion immer nur denken, nicht laut aussprechen, um nicht aus dem erreichten Gehirnwellenzustand zu geraten).
  • Verwenden Sie die Gegenwartsform. Sagen Sie nicht "Ich werde gesund sein", sondern "Ich bin gesund". Wenn Ihnen das widerstrebt, verwenden Sie eine Suggestionen nach Coués Vorbild, zum Beispiel "Mir geht es jeden Tag immer besser und besser".
  • Formulieren Sie die Suggestion positiv. Das Unterbewusstsein kann nur positive Formulierungen richtig verarbeiten. Früher glaube man, das Unterbewusstsein könne negative Formulierungen (z. B. "Ich rauche nicht mehr") gar nicht verarbeiten, heute geht man aber davon aus, dass positive Formulierungen einfach sicherer und effektiver wirken. Sagen Sie also nicht "Ich bin nicht mehr dick", sondern "Ich bin schlank und in Form". Konzentrieren Sie sich nicht auf das Problem, sondern auf die Lösung.
  • Je mehr Gefühle Sie in die Suggestion legen können, desto besser. Suggestionen, die mit einer starken Emotion verknüpft sind, wirken stärker. Deshalb brennt sich zum Beispiel auch das Ausschimpfen eines Kindes stärker in das Unterbewusstsein des Kindes ein und wirkt sich negativer aus, wenn das Kind dabei ein Gefühl der Scham oder Ohnmacht empfindet. Nutzen Sie diesen Effekt positiv, indem Sie sich Ihre Suggestion mit Begeisterung und Freude einpflanzen.

Viele weitere Informationen und Tipps zu Suggestionen finden Sie in der umfassenden Anleitung zum Neuro-Programmer 3 (jetzt auch auf Deutsch), die Sie zusammen mit dem NP3 kostenlos herunterladen können.

Neuro Programmer 3 kostenlos herunterladen

Den Neuro-Programmer 3 können Sie hier kostenlos downloaden und 14 Tage testen. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hier ein:

E-Mail:

Garantie: Sie gehen keine Verpflichtung ein. Nach Ablauf der 14 Tage wird das Programm gesperrt. Sie können es dann kaufen oder einfach löschen. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen. Sie erhalten 1-2x im Monat den kostenlosen NeuroLetter mit Gratis-Suggestionen und vielen Tipps.