NLP Practitioner Ausbildung


Viele Menschen, die sich mit NLP befassen, verspüren früher oder später den Wunsch, sich näher mit dem Neurolinguistischen Programmieren zu befassen, das Wissen zu vertiefen und praktisch anzuwenden. Dafür bietet sich eine NLP-Practitioner Ausbildung an.

Was lerne ich in der NLP Practitioner Ausbildung?

Landsiedel NLP Training Stephan LandsiedelDie Ausbildung zum NLP Practitioner stellt den ersten Schritt in der Welt des NLP dar. Hier lernen die Teilnehmer die grundlegenden Konzepte kennen und anzuwenden. Inhalte sind zum Beispiel das Verstehen der Grundannahmen des NLP, das Setzen von Ankern, das gezielte Einsetzen von Submodalitäten oder die Induktion einer Trance (auch geeignet für die Selbsthypnose).

Auch Sprachmodelle wie das Milton-Modell und das Meta-Modell werden behandelt. Das Milton-Modell eignet sich hervorragend für eine Tranceinduktion und zeichnet sich durch Vagheit, Unklarheit und Doppeldeutigkeiten aus.
Die Umkehr des Milton-Modells ist das Meta-Modell. Hier wird ganz genau nachgefragt, weshalb sich die Anwendung dieses Modells hervorragend eignet, um genauere Informationen vom Gesprächspartner zu erhalten.

Die Meta-Programme finden ebenfalls Eingang in die NLP Practitioner-Ausbildung. Die Teilnehmer lernen zum Beispiel zwischen Detailsortierern und Überblickssortierern zu unterscheiden, Worst case-Sortierer und Best case-Sortierer zu erkennen und die klassischen Gegenbeispielsortierer zu identifizieren. Natürlich erfahren sie auch, wie man mit den jeweiligen Typen am Besten umgeht.

Die Inhalte der Ausbildung schwanken je nach Verband und Anbieter. Manche Practitioner weisen Schwerpunkte auf, zum Beispiel im Business-Bereich oder im Bereich Gesundheit. Im Gegensatz zur NLP Master Ausbildung vermittelt die NLP Practitioner Ausbildung nur die Grundlagen, also die einzelnen Techniken. Im Master werden diese dann zusammengeführt und kombiniert.

Der Deutsche Verband für NLP (DVNLP) nennt auf seiner Website folgende Mindestinhalte:

  1. Rapport herstellen und aufrecht erhalten
  2. Pacing und Leading
  3. Kalibrierung
  4. Repräsentationssysteme
  5. Meta-Modell der Sprache
  6. Milton-Modell der Sprache
  7. Zielrahmen
  8. Repräsentationssysteme überlappen und übersetzen
  9. Erkennen und utilisieren von spontanen Trancezuständen
  10. Metaphern kreieren
  11. Rahmen: Kontrast, Relevanz, als-ob, Backtrack
  12. Ankern: VAK
  13. Aktives und passives sinnesspezifisches Feedback
  14. Zielorientierte Steuerung der Wahrnehmung von inneren und äußeren
  15. Prozessen
  16. Dissoziation, Assoziation; 1.-, 2.-, 3.-Position
  17. Chunking
  18. Submodalitäten
  19. Logische Ebenen
  20. Zielorientiertes und ökologisches Ressourcenmanagement
  21. Kontext- und Bedeutungsreframing
  22. Strategien einschließlich T.O.T.E.-Modell
  23. Timeline

Wie lange dauert die Ausbildung und was kostet sie?

Die Dauer schwankt je nach Verband. Der DVNLP verlangt mindestens 18 Ausbildungstage. Bei der Society of NLP werden auch Practitioner angeboten, die nur 8 Tage dauern.  Der Preis beläuft sich je nach Anbieter auf 1200 bis weit über 3000 Euro. Teilweise muss die Zertifizierung noch extra bezahlt werden, wofür dann noch einmal ca. 150 Euro fällig werden.

NLP-Ausbildungen bei Landsiedel NLP TrainingIch empfehle gerne die NLP Practitioner Ausbildung bei Stephan Landsiedel. Stephan ist Inhaber des größten NLP-Ausbildungsnetzwerks in Deutschland mit insgesamt 18 Standorten (u.a. bietet er NLP-Ausbildungen in Hamburg, Hannover, Berlin, Köln, Saarbrücken, Stuttgart, Frankfurt und anderen Städten an). Die Ausbildungen dauern zwischen 19 und 21 Tagen und können entweder als Wochenendseminare, blockweise (mehrmals 4-5 Tage) oder an einem Stück (20 Tage) absolviert werden.

Die Practitionerausbildung bei Stephan Landsiedel geniest in Deutschland einen hervorragenden Ruf und vermittelt NLP verständlich, aber in einer enormen Tiefe. Der Preis liegt mit 1.150€ - 1.950€ (je nach Anmeldezeitpunkt) ebenfalls sehr niedrig.

Wer lieber eine Ausbildung bei der Society of NLP machen möchte, findet im Studentenpractitioner von Julian Wolf einen guten Einstieg (wenngleich die Inhalte bei weitem nicht so tief gehen wie bei den Ausbildungen des DVNLP. Die Herangehensweise ist eine ganz andere.)

Was ist der Studentenpractitioner?

Den Studentenpractitioner habe ich selbst absolviert und kann ihn durchweg empfehlen. Das markanteste Merkmal ist der Preis: für Schüler, Studenten und Azubis kostet die Ausbildung inkl. Zertifizierung nur 490 Euro. Alle anderen bezahlen 790 Euro, womit die Ausbildung zu den Günstigen am Markt zählt. Darüber hinaus dauert die Ausbildung nur acht Tage (zwei Blöcke á vier Tage). Diese Tage haben es jedoch in sich und dauern schon mal bis 2 Uhr nachts… Julian Wolf, der Veranstalter, gilt als einer der besten NLP-Trainer in Deutschland. Er ist einer von nur 12 Master-Trainern weltweit, die von dem NLP-Begründer Dr. Richard Bandler persönlich eingesetzt wurden. Julian arbeitet viel mit Methoden, die den Lernstoff direkt ins Unterbewusstsein transportieren (Metaphern, Nested Loops, etc.). Das wirkt für Anfänger oft erst einmal befremdlich, weil man stundenlang dasitzt und sich "berieseln" lässt. Dieses Abgleiten in eine Trance ist aber durchaus gewünscht und kann durch die Intensität des unbewussten Lernvorgangs die im Vergleich zu anderen Ausbildungen kürzere Zeit allemal kompensieren. Neben Julian wird der Studentenpractitioner noch von anderen Trainern geleitet, zum Beispiel Tom Krause, einem bekannten Hypnotiseur, und Eva Thiel, einer Expertin für Körpersprache und Körperstatus. Darüber hinaus sind je nach Block noch andere Trainer aus verschiedenen Bereichen dabei, u.a. bekannte Pick Up (Verführungs)-Trainer. Auf diese Weise profitieren die Teilnehmer von verschiedenen Lehrstilen und Inhalten. Regelmäßig finden Übungen in Kleingruppen statt, die jeweils von einem Trainer oder NLP-Master geleitet werden. So bekommt man noch mehr Erklärungsansätze und Lehrstile mit, während man die Inhalte aktiv übt. Besser geht's nicht. Die letzte halbe bis dreiviertel Stunde des Tages ist meist einer Integrationstrance gewidmet. Für manche mag der Anblick von 60-80 Leuten, die kreuz und quer im Raum verteilt auf dem Boden liegen, erst einmal befremdlich sein :-). Diese Trancen sind jedoch sehr angenehm und helfen, den Lehrstoff im Unterbewusstsein zu verankern. Trotz der großen Gruppen war ich bei jeder Trance vollkommen "weg", ohne jedoch eingeschlafen zu sein (was man daran merkt, dass man pünktlich zu den Aufwach-Suggestionen wieder aufwacht). Wenn also jemand mit dem Gedanken spielt, eine NLP-Practitionerausbildung zu machen, die wenig kostet, Lust auf mehr macht und möglichst kurz gehalten ist, kann ich den Studentenpractitioner, der in mehreren deutschen Städten und in Österreich angeboten wird, mit gutem Gewissen empfehlen. Hier können Sie sich für den Practitioner anmelden:

NLP Ausbildung bei Landsiedel NLP Training
Lernen Sie NLP in vielen St

Wer bietet sonst noch NLP-Practitionerausbildungen an?

Wer sich lieber für eine "konventionelle" Ausbildung entscheiden möchte, findet hier eine Auflistung mit weiteren NLP-Practitioner-Anbietern:

Eine umfangreiche Auflistung über NLP-Ausbildungen gibt es hier:

www.nlp.de/seminare/