Rapport im NLP


Einer der wichtigsten Begriffe im NLP ist der Rapport. Mit einem guten Rapport lässt sich die Kommunikation verbessern, lassen sich Menschen beeinflussen, lässt sich der eigene Standpunkt besser verkaufen.

Was ist Rapport?

Der Begriff Rapport stammt aus dem Französischen und bedeutet "zurückbringen" oder "zurücktragen". Es geht darum, zum Gegenüber eine besondere Beziehung aufzubauen, die harmonisch und übereinstimmend verläuft. Um das zu erreichen, bedient man sich einer Reihe von NLP Techniken.

Wie kann Rapport aufgebaut werden?

Um Rapport aufzubauen, ist es wichtig, auf die Körpersprache zu achten. Welche Körperhaltung weist das Gegenüber auf? Was macht der andere mit den Händen, wie hält er den Kopf, wie bewegt er sich? Atmet er schnell oder langsam, tief oder eher flach?

Ebenfalls wichtig ist die Sprache. Verwendet der andere immer wieder bestimmte Worte? Einen bestimmten Sprachstil? Spricht er schnell oder langsam, laut oder leise?

Diese und andere Elemente gilt es zu erkennen und sich dann der Körpersprache des anderen anzugleichen. Zum Beispiel kann man sich vorlehnen, wenn der andere das tut. Sich am Mund kratzen, wenn der andere sich durchs Haar fährt, den Kopf schräg legen, wenn der andere den Kopf schräg legt. Versuchen Sie einfach, einige Übereinstimmungen mit dem anderen zu erzeugen. Gleichen Sie Ihren Atemrhytmus an, sprechen Sie so laut und so langsam wie der andere. Dieses Angleichen nennt man im NLP Pacing. Ihre angeglichene Körpersprache vermittelt dem Gegenüber ein Gefühl von Vertrautheit, unbewusst fühlt er sich von Ihnen verstanden.

Was kann man mit dem aufgebauten Rapport machen?

Hat man sich dann auf den anderen eingestellt, kann man dazu übergehen, den anderen zu führen ("Leading" in der NLP-Sprache). Man ändert langsam seine Körpersprache und zieht den anderen so mit.
Zum Beispiel können Sie so versuchen, den anderen aus einer schlechten Stimmung in eine positive Stimmung zu überführen. Wie Sie vielleicht wissen, hat die Körperhaltung einen großen Einfluss auf das Gefühlsleben.
Wenn Sie jemanden überzeugen müssen, gelingt Ihnen das auch leichter, wenn Sie zuvor Rapport aufgebaut haben.

Wenn Sie mehr über Rapport oder NLP im Allgemeinen lernen möchten, empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Kurz-Ebook "Einführung in das NLP".

Für einen tieferen Einstieg eignet sich insbesondere das NLP-Workbook.