Klarträumen lässt sich erlernen

Bestimmt habt ihr auf unserer Website bereits über das Thema Luzides Träumen gelesen. Darunter versteht man die Fähigkeit, im Traum "aufzuwachen" und sich bewusst zu werden, dass man träumt. Vielen Menschen passiert das hin und wieder mal, aber beim Luziden Training versucht man, sich diese Fähigkeit bewusst anzueignen. Denn wenn man in der Lage ist, im Traum das Bewusstsein einzuschalten, kann man den Traum auch beliebig steuern und viele Dinge erleben, die im Wachzustand nicht möglich sind.

Im Wissenschaftsmagazin scinexx erschien letztes Jahr ein interessanter Artikel über das luzide Träumen. In Versuchen haben Wissenschaftler bestätigt, dass sich ein Klartraum durch Übung bewusst herbeiführen lässt. Sogar therapeutische Nutzen erhoffen sich die Forscher aus dieser Erkenntnis.

Offenbar ist es so, dass beim Klartraum ein Teil des Gehirns "aufwacht", während der Rest einfach weiterschläft. Mit Hilfe von Computertomographen messen die Wissenschaftler, was genau bei einem Klartraum im Gehirn passiert.

Luzide Träume haben eine ganze Reihe von Vorteilen. Und nicht zuletzt macht es einfach Spaß, im Traum durch die Luft zu fliegen oder die verrücktesten Abenteuer zu erleben.

Wenn euch das Thema interessiert, schaut euch mal hier um:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.